Konventioneller Strandschutz: Patrouillen mit Rangern und Volontären

Die Überwachung und der Schutz der Strände werden von fünf temporären Feldstationen vor Ort durchgeführt. Entsprechend ihrer Lage werden diese Lager Boa Esperança-Lager, Canto-Lager, Cruz do Morto-Lager, Lacacacão-Lager und Curral Velho-Lager genannt). Jedes Lager wird von einem Team aus einem Lagerkoordinator und einem Feldkoordinator geleitet, mit Ausnahme der Lager Cruz do Morto und Curral Velho, die aufgrund der geringen Anzahl der in diesen beiden Lagern anwesenden Personen nur einen Lagerkoordinator hatten. Die Lager werden ab Mitte bis Ende Mai eingerichtet und sind bis Ende Oktober in Betrieb.

Seit 2009 engagieren wir nationale und internationale Freiwillige, die die Ranger bei der Strandpatrouille unterstützen.

Insgesamt werden derzeit etwa 30 km Niststrände direkt von Teams der Turtle Foundation überwacht (gemeindebasierte Projekte nicht eingeschlossen; siehe unten), die 9 Unechte Karettschildkröten-Niststrände oder damit verbundene Strandgebiete geschützt haben.

Die Strände werden während der ganzen Nacht, vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang, patrouilliert. Die Patrouillen werden in Schichten (mindestens 4 Stunden) durchgeführt.

Darüber hinaus unterstützt und beaufsichtigt die Turtle Foundation die beiden gemeindebasierten Schutzprojekte „Projeto Varandinha“ und „Projeto Bofareira“, die von den lokalen Organisationen Associação Varandinha de Povoação Velha (AVPV; Vereinigung Varandinha in Povoação Velha) und Associação Onze Estrelas da Bofareira betrieben werden. Das Projeto Varandinha schützt Strände von insgesamt etwa 8 km Länge im Süden und Südwesten von Boa Vista (Curralinho, ein Teil von Santa Monica, und Varandinha, logistisch unterteilt in Varandinha I und Varandinha II), während das Projeto Bofareira etwa 1 km Niststrand im Norden der Insel (von Ponta Antónia bis Ponta Altar) patrouilliert.

Jetzt Volontär werden

Projektstandort

Übersicht

  • Start des Projektes: 2008

  • Art im Fokus: Unechte Karettschildkröte

  • Ort: Boa Vista, Kap Verde

  • Gesamtlänge der überwachten Strände: ca. 40 km

  • Temporäre Feldstationen (Strandcamps): 5

  • Gemeindebasierte Schutzprojekte: 2

Wir bedanken uns unter anderem bei folgenden Organisationen für die Unterstützung des Projektes:

PRCM Logo

Logo Stiftung Drittes Millennium